21.07.2020

Aktuelles

Oberbürgermeister Jürgen Dupper verleiht Urkunde der Staatsregierung

Josef Pfaffinger Bauunternehmung GmbH für qualifizierte freiwillige Umweltleistung ausgezeichnet.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper verleiht Urkunde der Staatsregierung.

Die Josef Pfaffinger Bauunternehmung GmbH, die ihre Unternehmenszentrale in Passau hat, beteiligt sich am Umweltpakt Bayern „Gemeinsam Umwelt und Wirtschaft stärken“. Dafür erhielt sie vom bayerischen Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, Thorsten Glauber, eine Ehrung in Form einer Urkunde, die Oberbürgermeister Jürgen Dupper nun offiziell an den Vorsitzenden der Geschäftsführung Dr. Markus Pfaffinger und den Umweltmanagementbeauftragten Niklas Kolmer überreichte.

„Ich freue mich sehr, dass sich die traditionsreiche Josef Pfaffinger Bauunternehmung GmbH in Sachen Umweltschutz engagiert. Die ergriffenen Maßnahmen sind ganz im Sinne des Umweltpakts Bayern, da sie zeigen, dass Wirtschaft und Umwelt keine Gegensätze sind. Ich danke den Verantwortlichen für die freiwillig ergriffene Initiative und gratuliere herzlich zu der Auszeichnung“, so das Stadtoberhaupt.

Mit der Unterzeichnung des ersten Umweltpakts Bayern „Miteinander die Umwelt schützen“ am 23. Oktober 1995 wurde der Weg des kooperativen Umweltschutzes zwischen Staat und Wirtschaft mit dem Ziel eines nachhaltigen umweltverträglichen Wirtschaftswachstums begonnen. Eigenverantwortung, Freiwilligkeit, Kooperation und Vermeidung überzogener und bürokratischer Vorgaben bilden seither die Grundlagen dieser erfolgreichen Umweltpartnerschaft, die in den Jahren 2000, 2005, 2010 und 2015 erneuert wurde. Heute ist klar, dass Ökologie und Ökonomie gemeinsam zur Sicherung von Arbeitsplätzen und Wohlstand in einer intakten Umwelt beitragen. Das sichtbar zu machen und voranzubringen, ist Ziel des Umweltpakts Bayern.

Die Josef Pfaffinger Bauunternehmung GmbH hat sich bereit erklärt, freiwillige Leistungen im betrieblichen Umweltschutz umzusetzen. Konkret hat sie sich gemäß der internationalen Umweltmanagementnorm ISO 14001 zertifizieren lassen, die weltweit anerkannte Anforderungen an ein Umweltmanagementsystem festlegt. Das Umweltmanagement ist ein zentraler Bestandteil des betrieblichen Umweltschutzes, da es an den Prozessen ansetzt, die sich auf die Umwelt auswirken können, etwa bei der Nutzung von Ressourcen oder der Entstehung von Emissionen und Abwässern. Das bringt auch Vorteile für den Betrieb selbst, zum Beispiel durch eine verbesserte Energie- und Ressourceneffizienz mit erheblichen Kosteneinsparungen oder die Optimierung betrieblicher Verfahren, was letztlich auch der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zugutekommt.

Die Josef Pfaffinger Bauunternehmung GmbH hat ihre Schwerpunkte auf die Bereiche Prozessabläufe, Luftreinhaltung und Abfall gelegt.

(Bildquelle: Stadt Passau):
Auf dem idyllisch gelegenen Firmengelände in der Innstadt zeigen sich Dr. Markus Pfaffinger (Mitte), Vorsitzender der Geschäftsführung der Josef Pfaffinger Bauunternehmung GmbH, und der Umweltmanagementbeauftragte Niklas Kolmer (rechts) mit der Urkunde des Umweltpakts Bayern, die Oberbürgermeister Jürgen Dupper offiziell überreicht hat.

 

> Weiterlesen